15.
Nov
Autor:
Kategorie: Allgemein

Augmented Reality „PlayRoom“ für die Playstation 4

In den USA sorgt die neue Playstation 4 (PS4) mit Augmented-Reality-Funktionen bereits für viel Aufmerksamkeit. Hierzulande müssen Gamer noch bis zum 29. November warten, bevor sie die neuen AR-Features im „PlayRoom“ von Sony erleben können. Bis dahin gibt es ein faszinierendes Video aus der Jimmy-Fallon-Show und die wichtigsten Fakten hier auf WE ARE AR.

Gaming bringt Augmented Reality die Bedienung bei

Augmented Reality nimmt nun auch den Gaming-Bereich ein und verwandelt unsere Wohnzimmer in interaktive Erlebniswelten. Für AR bedeutet dies, dass die Menschen auf spielerische Weise einen Eindruck von den Möglichkeiten mit Augmented Reality bekommen. Vielleicht wird selbst der sperrige Begriff damit ein Stück weit salonfähiger. Auf alle Fälle bekommt AR eine Menge Aufmerksamkeit durch die PS4.

In den nächsten Jahren werden einerseits die Unternehmen profitieren, weil sie mehr Einsatzfelder für AR vorfinden werden. Auf der anderen Seite haben gerade die AR-Produzenten durch den Einsatz im Gaming neben der bereits erwähnten Aufmerksamkeit einen entscheidenden Beschleuniger für die Entwicklung: Die einfache und intuitive Bedienung. Denn Usability ist ein Thema, das die Spieleentwickler wie kein anderer Bereich beherrschen. Viele AR-Anwendungen lassen die spielerische Einfachheit noch vermissen und sind eher an der Technologie ausgerichtet.

Die Besonderheiten von AR mit den Dual Shock Controller

Touch Pad

Einfache Bedienung der AR-Features durch natürliche Fingerbewegungen. Im Video schleudert Jimmy Fallon damit die Robots aus dem Controller.

Motion Sensor

Der Sensor im Controller nimmt die Bewegungen auf und steuert so z.B. die Figuren im AR-PlayRoom. Der Sony PlayRoom gibt mit AR Einblicke in das Innenleben des Controllers, wo sich die kleinen Robots versteckt haben. Durch die Bewegungen und Tastenbefehle löst der Dual Shock verschiedene Interaktionen aus.

Light Bar

Neben der Farbe für den jeweiligen Player dient die Light Bar auch der Playstation-Kamera zur Erkennung der Position und der Bewegungen des Players. Damit gelingt eine interaktive Bedienung der hologramm-ähnlich aussehenden Menüs.

Bleibt nur noch die Frage, ob Sony weiterhin plant Augmented-Reality-Glasses für die PS4 auf den Markt zu bringen?

Das WE ARE AR-Team freut sich auf viele Augmented-Reality-Entwicklungen für die PS4 – zum Spielen und für die Verbreitung von AR.

Macht’s gut bis zum nächsten Post,

Dirk Schart

Weiterführende Links

Videogameszone.de: Playstation 4

Netzwelt.de: Augmented Reality-Spiel The Playroom im Lieferumfang enthalten

Joystick: New information on augmented reality glasses the PlayStation 4

Sony: Playstation 4

Bildquellen

EGM Now


1.010