20.
Sep
Autor:
Kategorie: Allgemein

WE ARE AR berichtet: DMEXCO 2013

DMEXCO – Die führende Messe im digitalen Marketing

Unter dem Motto „Turning Visions into Reality“ versammelte die dmexco zum fünften Mal Unternehmen und Menschen aus digitaler Kommunikation und Marketing in ihren Hallen. Mein erster Eindruck ist: Die dmexco wird internationaler. Alle Keynotes wurden in Englisch gehalten, die Debate Hall war auch englisch – zumindest die Debates, die ich erleben durfte. Und wenn man sich durch die mittlerweile drei Hallen bewegt ist die englische Sprache an jeder Ecke zu hören. Ich fand die Mischung sehr angenehm.

Was mir noch aufgefallen ist – das ist natürlich subjektiv – war die hohe Qualität der Reden und Redner. Ich bin aus keiner Speech oder Debate raus weil es mir langweilig wurde. Das passiert auch nicht jeden Tag. Einen interessanten Vortrag zu Medien und Branding hat Keith Weed, CMCO von Unilever gehalten. Gefüllt mit mehreren Videos und begleitet von interessanten Worten habe ich die Opening Keynote der dmexco genießen können. Hier ist Keith Weed:

Besonders interessant ist das Video zum Thema „Build Brand Love“ für Dove. Darin haben sich Frauen selbst beschrieben und wurden von einem Künstler gemalt. Eine zweite Perspektive zeigte, wie die gleiche Frau von anderen Personen betrachtet wird. Das Dove-Video ist die meistgesehene Online-Werbung in der Geschichte und erreichte Menschen in 110 Ländern der Erde.

Weitere Videos, wie z.B. die Debatte über Real Time Branding, gibt es auf dem Youtube-Kanal der dmexco. In der genannten Debatte hat mir Surjit Chana, CMO von IBM, besonders gut gefallen. Durch nachvollziehbare Aussagen ohne langweilendes Marketing-Geplauder. Ich hatte das große Vergnügen selbst einen Vortrag für RE’FLEKT halten zu dürfen – in der Speaker´s Corner zu Crossmedia und Interaktion. Ein paar Impressionen dazu gibt es in Bildform.

„Die dritte Dimension der visuellen Kommunikation“ Crossmedia und Interaktion mit Augmented Reality

 Nach Bild und Bewegtbild stellt Augmented Reality mit der Möglichkeit der 3D-Visualisierung eine neue Dimension in der visuellen Kommunikation dar. Die Veränderungen in der Medienlandschaft durch starke Zunahme der Onlinemedien einerseits, und eine Medienfragmentierung andererseits, erfordern einen gezielten Einsatz der Kommunikationskanäle. Crossmedia – die Verknüpfung verschiedener Instrumente – bringt Medien wie Print, Online oder Digital zusammen und schafft eine Führung durch die verschiedenen Ebenen einer Kampagne. Dabei lässt sich AR als eine Schnittstelle bzw. als eine Brücke zwischen den verschiedenen Content-Inseln einsetzen, um eine interaktive Erlebniswelt zu schaffen. 

RE'FLEKT Speaker Dirk Schart RE'FLEKT Vortrag auf der dmexco 2013

Der Fokus des Vortrags lag auf der Interaktion und der Einbindung des Users für eine intensive Wahrnehmung und gesteigerte Aufmerksamkeit. Dabei kamen auch die Do´s and Dont´s zur Sprache.

Drei wichtige Themen der dmexco

Dass eine digitale Marketing-Messe eine ordentliche Auswahl an Online-Marketing- und SEO-Vertretern als Aussteller hat war klar. Die Anzahl der vertretenen Unternehmen hat mich dann aber doch überrascht. Ohne Optimierung scheint nichts mehr zu gehen. Auf alle Fälle gab es da sehr interessante Anbieter. Gleichzeitig aber auch ein Erfindungsreichtum an Wort-Kreationen, für die es eines Wörterbuchs bedarf: SEO-Manager – Deutsch.

Die Themen, die mir im Kopf geblieben sind waren Magic your Brand, Big Data und Multiscreen. Hier also ein paar Eindrücke zu den Highlights der dmexco 2013.

Multiscreen – wer nutzt was?

Viele Screens – viele Möglichkeiten. So einfach lässt sich Multiscreen kurz und prägnant beschreiben. Es geht darum, die verschiedenen Bildschirme, die wir nutzen, gezielt anzusprechen. Ob zuhause, unterwegs oder am Arbeitsplatz – ein Device mit Screen ist meistens vorhanden. Dies lässt sich für Information und Unterhaltung nutzen, genauso wie für Marketing und Werbung. Cross-Screen Targeting nennen die Werber die zielgruppenorientierte Ansprache auf dem jeweilig besten Bildschirm. „We are making investments to enable sequential story telling, so marketers can reach and target audiences across screens while providing insights and measurement to ensure the campaign has the most impact“, beschreibt Microsoft Vice President Frank Holland die Entwicklungen für Multiscreen.

Big Data

Mehr und mehr liest sich über Big Data. Meist geht es um die Analyse der Datenberge in Unternehmen für den Einsatz in verschiedenen Bereichen. Im Marketing kann die Verknüpfung der so gewonnenen und eh im Unternehmen vorhandenen Daten für ein besseres Verständnis für die Zielgruppen oder einer gezielteren Kampagnenplanung genutzt werden. Was auffällt ist, dass kaum jemand über die Visualisierung der Datenberge spricht. Gerade komplexe Daten können mit Augmented Reality verständlich dargestellt werden, woraus z.B. ein interaktives Reporting entstehen kann. Das Marketing nutzt Big Data noch nicht in allen Facetten. Hier fehlen noch einfache Lösungen und Tools. Einen Schritt weiter geht Terence Kawaja. Der CEO von Luma Partners sieht die Publisher mit als Grund, warum Big Data in Deutschland noch nicht richtig vorankommt: „In Germany the trend has not arrived yet, mostly because premium publishers are holding back their inventory to keep on selling it in a traditional way“, sagt Kawaja. Garantiert werden wir uns damit weiter befassen in den kommenden Jahren.

Brand Communication

Viel war auf der dmexco die Rede von Markenkommunikation. Langfristige Markenbildung und Engagement sowie Awareness auf User-Seite haben einen höheren Stellenwert als kurz angesetzt Werbemaßnahmen. Diesen Trend bzw. die stärkere Fokussierung auf Einbindung der User, Dialog und Reputation sehe ich als sehr positives Signal an. Um an den Beginn mit Keith Weed anzuknüpfen: „Magic your Brand“ stellt die Begeisterung und Faszination durch interaktive Elemente in der Kommunikation und emotionaler Ansprache mit hohem Involvement in den Vordergrund.

Mein persönliches Fazit: Tolle Keynotes und internationale Ausrichtung.

Meine Highlights: Magic und Brand sind die beiden Buzzwords, die ich für mich von der dmexco mitnehmen.

Macht´s gut bis zum nächsten Post,

Dirk Schart

Weiterführende Links

Beitrag Big Data – We are watching you

Big Data-Studie: Interone „Big Context“

DMEXCO Conference 2013

Bildquellen

DMEXCO

RE’FLEKT


Comments are closed.

3.152