05.
Dez
Autor:
Kategorie: Augmented Reality

Opel setzt Augmented Reality in Marketing und Kommunikation ein

Augmented Reality – kurz AR – blendet virtuelle Modelle in die reale Umgebung ein. Anwender können damit beispielsweise ein Automodell in 3D betrachten, obwohl das reale Fahrzeug nicht zu sehen ist. Markenkommunikation und Marketing profitieren von einer interaktiven und emotionalen Ansprache ihrer Zielgruppen. Der Automobilbauer Opel zeigte in der Auto Bild mit einer Sonderausgabe, wie AR klassische Medien und digitale Inhalte miteinander verknüpft.

Mit der Augmented-Reality-Anwendung wird der Point-of-Sale (POS) zur digitalen Erlebniswelt. Und der POS wird mobil. Ob auf der Messe oder beim Kunden zuhause – mit einem aktuellen Smartphone oder Tablet öffnet sich die 3D-Welt.

„Die Kombination aus Magazin und Internet ist etwas Tolles. Der Kunde kann sein Fahrzeug an jedem Ort der Welt konfigurieren und kommt dann zu uns ins Autohaus.“
Peter Müller, Geschäftsführer Häusler Automobile, München

 

Mit Augmented Reality können entsprechend der Verwendung viele verschiedene Funktionen abgebildet werden:

  • Darstellungen dreidimensionaler Modelle
  • Video-Einblendungen
  • 360°-Ansichten
  • Anzeige von Informationen auf Grund der Standortdaten (Location-based)
  • Anbindung an CMS-Systeme oder Onlineshops

Opel AR-Anwendung

Insbesondere die Kombination mit Printmedien sorgt für viel Aufmerksamkeit und intensive Wahrnehmung. Neben der Haptik eines Printmagazins wirkt AR auf den Seh- und Hörsinn und bildet durch die Klick-Interaktionen und Drehungen auch den Tastsinn mit ein. Die multisensuale Ansprache sorgt für viel Aufmerksamkeit und User Engagement.

Opel AR Interaktion 

Die Abbildung oben zeigt das 3D-Modell des Opel Insignia, der sich von außen und innen im 360°-Modus betrachten lässt. Die Besonderheit für den Nutzer besteht in der Interaktion. Dies bedeutet, dass sich in der App Farbe und Felgen ändern lassen und beispielhaft ein Sportpaket zur Auswahl steht. Nutzer haben eine deutlich größere Aufmerksamkeit für die App weil sie durch eigene Aktion eingebunden sind.

Opel Monza Video

 

Die Beilage der Auto Bild steht hier zum Download bereit. Wer den Augmented-Reality-Konfigurator mit der gedruckten Ausgabe testen möchte, kann diese bei den Opel-Händlern in Deutschland finden.

Macht’s gut bis zum nächsten Post,

Dirk Schart

 

Weiterführende Links

Fünf Anwendungsfelder für Augmented Reality in Automotive

Augmented Reality im Vertrieb

Bildquellen

RE’FLEKT GmbH

 


1.990