06.
Sep
Autor:
Kategorie: Augmented Reality

Landschafts-Visualisierung mit der Augmented Reality Sandbox

Die Augmented Reality Sandbox ist zwar schon ein Jahr alt, zeigt sich momentan aber wieder größerer Beliebtheit. Und das hat sich die zunächst unscheinbar wirkende Holzkiste gefüllt mit Sand auch verdient. An den Sandkasten erinnern wir uns alle noch, auch wenn es ein paar Jahre her ist. Wasser rein, Schaufeln her und schon ist jeder ein kleiner Baumeister.
Die Sandbox visualisiert die Wasserläufe und die Topographie in verschiedenen Farben.

Einfach mit Händen und Sand einen Berg auftürmen und ringsum einen Wassergraben ziehen. Schon füllt sich der Graben mit Wasser. Nicht wirklich, sondern virtuell. Die blaue Farbe des Wassers ist klar erkennbar, selbst der Wasserfluß wird dargestellt. Die unterschiedliche Topographie wird in grünen und braunen Abstufungen nachgebildet.

Wie funktioniert die Visualisierung?

Über dem Sandkasten sind ein Microsoft Kinect-Sensor und ein Projektor angebracht. Der Sensor, wie ihn auch die Xbox benutzt, kann die Modellierung des Sandes anhand der Formen und unterschiedlicher Tiefen erkennen und sendet die Informationen an einen Computer. Eine Visualisiserungs-Software verwandelt die Daten von Topographie und Wasserfluss in unterschiedliche Farben: Blau für Wasser, grün und braun für Landschaft und Berge. Wie bei normalen Landkarten. Der Projektor muss diese Informationen nun nur noch in eine visuelle Form bringen und auf die Landschaft im Sandkasten projizieren.

Was kann man damit machen?

Visualisierung hilft bei der Informationsaufnahme und Wissensverarbeitung. Gerade im Lernbereich, dafür wurde die Sandbox gebaut, führen visuelle Einheiten zu größerer Aufmerksamkeit und intensiver Wahrnehmung. Daneben ist die Visualisierung im Bereich Big Data ein wichtiges Thema. Die Datenberge in Unternehmen können verständlicher dargestellt werden. Im November erscheint mit der Xbox One die zweite Generation des Kinect-Sensors. Damit wird die Steuerung durch Gestik oder das Facetracking – Erkennung von Gesicht und Mimik – noch präziser als bisher.

Macht´s gut bis zum nächsten Post,

Dirk Schart

Weiterführende Links

UC Davis – Augmented Reality Sandbox
Was ist Augmented Reality aus Expertensicht?

Bildquelle
UC Davis / Oliver Kreylos


Comments are closed.

969